Bundesbahn-Orchester lädt zur offenen Probe ein

Freizeit   03.03.2023 | 12.51 Uhr

Artikelfoto

Das Bundesbahn-Orchester Wuppertal hat derzeit etwa 35 Mitglieder jeden Alters. | Foto: Hans-Peter Wermke

Wer sich vielleicht mal an der Flöte, Klarinette, dem Saxophon, der Trompete, Tuba, dem Horn, der Posaune oder dem Schlagzeug ausprobieren oder vielleicht schon eine gewisse Grunderfahrung hat und sich in ein richtiges Orchester einbringen möchte, der sollte am kommenden Dienstag, 7. März 2023, im evangelischen Gemeindezentrum Sonnborn vorbeischauen. Denn dort probt das Bundesbahn-Orchester Wuppertal – und lädt alle Interessierten dazu ein, mal mitzuspielen.

An diesem Abend sollen ab 19 Uhr unter der Überschrift „Try-Out, Meet & Greet“ an der Kirchhofstraße 21 (Eingang B) und unter der professionellen musikpädagogischen Anleitung des Dirigenten Alexander Sojka drei Stücke einstudiert werden. Hierbei können Orchester-Neulinge mal aus erster Hand erfahren, wie dies im Einzelnen geschieht. Die Stücke sind so gewählt, dass der Einstieg für mitspielende Jugendliche oder Erwachsene mit unterschiedlicher musikalischer Erfahrung möglich ist.


Bereits eine Stunde zuvor, ab 18 Uhr, können im Rahmen eines Instrumentenkarussells verschiedene Musikinstrumente ausprobiert werden. Snacks und Getränken werden bereitgestellt. Publikum und Freunde des Bundesbahn-Orchesters, die in die Probenarbeit eintauchen möchten, sind als Gäste herzlich willkommen.

Das Bundesbahn-Orchester Wuppertal wurde 1957 gegründet und ist Teil der Stiftung Bahn-Sozialwerk. Es steht jedem Freizeitmusizierenden offen. Das Unterhaltungsorchester besteht aus circa 35 Hobby-Musikerinnen und -Musikern und hat regelmäßig stattfindende Konzerte bei Stadtfestivals und auf Reisen. Im Mai 2023 steht die nächste nach Frankreich an, bei der ein Gemeinschaftskonzert mit dem dortigen „L‘Orchestre d‘Harmonie de Vaires et des Cheminots“ geplant ist. Weitere Informationen erhält man unter bundesbahnorchester.de.

|  VB  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

ver.di: Dritter ÖPNV-Streik innerhalb eines Monats

Wirtschaft 24.02.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.02.2024 | Zuletzt war am 2. Februar 2024 und 15. Februar 2024 der kommunale Personennahverkehr von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) bestreikt worden. Nun soll es erneut zu einem dritten Ausstand der Beschäftigten der WSW mobil, der Stadtwerke Solingen sowie der Rheinbahn kommen und der Bus- und Schwebebahnverkehr in Vohwinkel stillstehen. Im Zeitraum... » mehr...

Lidl an der Bissingstraße schließt für Filialneubau

Wirtschaft 23.02.2024 | » mehr...
Wirtschaft 23.02.2024 | Der Discounter Lidl erfreut sich auch in unserem Stadtteil großer Beliebtheit. Nicht mehr lange können die Vohwinkeler allerdings in der Filiale an der Bissingstraße einkaufen – zumindest vorübergehend. Denn im März 2024 wird der Markt für einige Monate schließen. Wie das Unternehmen dem VOHWINKEL!BLOG bestätigte, wird das bisher genutzte Gebäude... » mehr...

NachtExpress: BV will „Kirchenfelder Weg“ behalten

Politik 23.02.2024 | » mehr...
Politik 23.02.2024 | Der dritte Teil des Wuppertaler Nahverkehrsplans, der im Januar 2024 den Bezirksvertretungen der Stadt vorgelegt wurde, befasst sich mit flexiblen Bedienungsformen wie etwa dem TaxiBus, dem AnrufSammelTaxi oder der „Hol mich“-App sowie den NachtExpress-Linien der Wuppertaler Stadtwerke (WSW). Hierbei soll eine Optimierung des Angebots in den Nachtstunden erfolgen. Ein benanntes... » mehr...

Kreispokal: Souveräner FSV-Sieg beim SV Bayer

Sport 22.02.2024 | » mehr...
Sport 22.02.2024 | Die einen kämpfen in der Kreisliga A aktuell gegen den Abstieg, die anderen halten in der Spitzengruppe der Bezirksliga mit. Ein typisches Pokalduell stand am Mittwochabend, 21. Februar 2024, im Bayer-Sportpark in der Rutenbeck auf dem Programm. Dort empfingen die Hausherren des SV Bayer Wuppertal den höherklassigen FSV Vohwinkel. Und... » mehr...

Nächster BüBa-Feierabend mit Günter de Koster

Freizeit 22.02.2024 | » mehr...
Freizeit 22.02.2024 | Einmal im Monat lädt der BürgerBahnhof Vohwinkel mit dem BüBa-Feierabend zu einem „After Work“-Konzert in geselliger Runde ein. Bei der Februar-Ausgabe ist der Wuppertaler Musiker Günter de Koster dabei und wird für „typische Lagerfeuermusik“ sorgen. Am kommenden Dienstag, 27. Februar 2024, spielt de Koster an der Bahnstraße 16 dann die... » mehr...