Bundesbahn-Orchester lädt zur offenen Probe ein

Freizeit   03.03.2023 | 12.51 Uhr

Artikelfoto

Das Bundesbahn-Orchester Wuppertal hat derzeit etwa 35 Mitglieder jeden Alters. | Foto: Hans-Peter Wermke

Wer sich vielleicht mal an der Flöte, Klarinette, dem Saxophon, der Trompete, Tuba, dem Horn, der Posaune oder dem Schlagzeug ausprobieren oder vielleicht schon eine gewisse Grunderfahrung hat und sich in ein richtiges Orchester einbringen möchte, der sollte am kommenden Dienstag, 7. März 2023, im evangelischen Gemeindezentrum Sonnborn vorbeischauen. Denn dort probt das Bundesbahn-Orchester Wuppertal – und lädt alle Interessierten dazu ein, mal mitzuspielen.

An diesem Abend sollen ab 19 Uhr unter der Überschrift „Try-Out, Meet & Greet“ an der Kirchhofstraße 21 (Eingang B) und unter der professionellen musikpädagogischen Anleitung des Dirigenten Alexander Sojka drei Stücke einstudiert werden. Hierbei können Orchester-Neulinge mal aus erster Hand erfahren, wie dies im Einzelnen geschieht. Die Stücke sind so gewählt, dass der Einstieg für mitspielende Jugendliche oder Erwachsene mit unterschiedlicher musikalischer Erfahrung möglich ist.

Anzeige

Bereits eine Stunde zuvor, ab 18 Uhr, können im Rahmen eines Instrumentenkarussells verschiedene Musikinstrumente ausprobiert werden. Snacks und Getränken werden bereitgestellt. Publikum und Freunde des Bundesbahn-Orchesters, die in die Probenarbeit eintauchen möchten, sind als Gäste herzlich willkommen.

Das Bundesbahn-Orchester Wuppertal wurde 1957 gegründet und ist Teil der Stiftung Bahn-Sozialwerk. Es steht jedem Freizeitmusizierenden offen. Das Unterhaltungsorchester besteht aus circa 35 Hobby-Musikerinnen und -Musikern und hat regelmäßig stattfindende Konzerte bei Stadtfestivals und auf Reisen. Im Mai 2023 steht die nächste nach Frankreich an, bei der ein Gemeinschaftskonzert mit dem dortigen „L‘Orchestre d‘Harmonie de Vaires et des Cheminots“ geplant ist. Weitere Informationen erhält man unter bundesbahnorchester.de.

|  VB  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

Täglich Radarkontrollen in Vohwinkel zum Juli-Start

Notizen 01.07.2024 | » mehr...
Notizen 01.07.2024 | An folgenden Stellen wird das städtische Ordnungsamt in dieser Woche Geschwindigkeitsmessungen in Wuppertal durchführen. Die angekündigten Standorte in Vohwinkel, Sonnborn und Umgebung sind dabei fett hervorgehoben. Montag, 1. Juli 2024 Zur Waldesruh, Freyastraße, Sonnborner Straße, Am Jagdhaus, In den Birken, Düsseldorfer Straße, Am Kraftwerk, Goldlackstraße, An den Friedhöfen, Hebbelstraße, Heckinghauser... » mehr...

Wieder Mittagstisch bei der Diakonie in Vohwinkel

Wirtschaft 24.04.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.04.2024 | Coronabedingt hatte man eine lange Pause einlegen müssen, weil man zum Schutz der Bewohner vor einer Infektion die Anzahl der Besucher im Haus begrenzen musste. Das Warten hat nun aber ein Ende: Seit Kurzem gibt es im Seniorenzentrum der Diakonie Vohwinkel wieder einen täglichen Mittagstisch auch für externe Gäste. Die... » mehr...

Diskussionsrunde: Ist die Menschenwürde in Gefahr?

Politik 24.04.2024 | » mehr...
Politik 24.04.2024 | „Ist die Würde des Menschen unantastbar?“ Unter diesem Motto steht das erste „Politische Frühstück“ der Arbeitsgemeinschaft SelbstAktiv der SPD in Wuppertal, Solingen und Remscheid. Anlass sind die Jubiläen des deutschen Grundgesetzes (75 Jahre), des Europaparlaments (45 Jahre) und der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (15 Jahre). Nicht zuletzt durch das Erstarken... » mehr...

Altenberger Licht: Radwallfahrt der Kolpingjugend

Freizeit 24.04.2024 | » mehr...
Freizeit 24.04.2024 | In diesen Zeiten ist dieses Zeichen wichtiger denn je: Das Altenberger Licht ist eine Lichtstafette des Friedens, die seit dem Jahr 1950 traditionell am 1. Mai im Altenberger Dom beginnt. Das Friedenslicht wird am kommenden Dienstag, 30. April 2024 bei einer Vigil unter dem Motto „Die Zeit ist reif“ um... » mehr...

Ökumenischer Tag: Was Christen im Westen bewegt

Notizen 23.04.2024 | » mehr...
Notizen 23.04.2024 | Wem die ökumenische Begegnung und der überkonfessionelle Austausch über den Glauben wichtig ist, der ist beim „Ökumenischen Tag“ der Gemeinden im Wuppertaler Westen genau richtig. Dieser findet am kommenden Samstag, 27. April 2024, in den Räumlichkeiten der Neuapostolischen Gemeinde an der Schlieffenstraße 5 statt. Los geht es um 10 Uhr.... » mehr...