Fassadenwettbewerb: Jetzt bei der Stadt bewerben

Notizen   25.10.2022 | 13.44 Uhr

Artikelfoto

Dass die Wärmedämmung eines Hauses viel zur Energiewende beitragen kann, das ist klar. Doch den Spagat hinzubekommen, dass ein gedämmtes Haus auch schön aussehen kann, ist gar nicht mal so einfach. „Wir sind aber davon überzeugt, dass gedämmte Fassaden keineswegs unansehnlich sein müssen“, heißt es allerdings von Seiten der Stadt Wuppertal. „In Wuppertal gibt es gedämmte Altbauten, die vorbildlich zeigen, wie Ästhetik und Energiewende vereint werden können.“ Aus diesem Grund lädt das Ressort Klimaschutz zu einem Fassadenwettbewerb ein.

Wer meint, dass sein Altbau in Wuppertal ein Vorzeigeobjekt sein könnte, der kann daran teilnehmen. Allerdings muss es sich bei der Fassade um eine geförderte Sanierung eines Privathauses handeln, die bereits fertiggestellt ist. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen und juristischen Personen. Für den ersten Platz winken 600 Euro Preisgeld, für den zweiten Platz 500 Euro und für den dritten Platz 400 Euro.

Das Teilnahmeformular gibt es unter wuppertal.de, es kann per E-Mail an fassadenwettbewerb@stadt.wuppertal.de oder via Brief an Stadt Wuppertal, 300.2 Klimaschutz, Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal, gesendet werden. Der Einsendeschluss wurde bis Anfang nächsten Jahres verlängert, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Weitere Informationen hält Jörn Schnieders von der Stadt Wuppertal bereit, er ist unter Telefon 02 02 / 5 63-23 63 erreichbar.

|  VB  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

ver.di: Dritter ÖPNV-Streik innerhalb eines Monats

Wirtschaft 24.02.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.02.2024 | Zuletzt war am 2. Februar 2024 und 15. Februar 2024 der kommunale Personennahverkehr von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) bestreikt worden. Nun soll es erneut zu einem dritten Ausstand der Beschäftigten der WSW mobil, der Stadtwerke Solingen sowie der Rheinbahn kommen und der Bus- und Schwebebahnverkehr in Vohwinkel stillstehen. Im Zeitraum... » mehr...

Lidl an der Bissingstraße schließt für Filialneubau

Wirtschaft 23.02.2024 | » mehr...
Wirtschaft 23.02.2024 | Der Discounter Lidl erfreut sich auch in unserem Stadtteil großer Beliebtheit. Nicht mehr lange können die Vohwinkeler allerdings in der Filiale an der Bissingstraße einkaufen – zumindest vorübergehend. Denn im März 2024 wird der Markt für einige Monate schließen. Wie das Unternehmen dem VOHWINKEL!BLOG bestätigte, wird das bisher genutzte Gebäude... » mehr...

NachtExpress: BV will „Kirchenfelder Weg“ behalten

Politik 23.02.2024 | » mehr...
Politik 23.02.2024 | Der dritte Teil des Wuppertaler Nahverkehrsplans, der im Januar 2024 den Bezirksvertretungen der Stadt vorgelegt wurde, befasst sich mit flexiblen Bedienungsformen wie etwa dem TaxiBus, dem AnrufSammelTaxi oder der „Hol mich“-App sowie den NachtExpress-Linien der Wuppertaler Stadtwerke (WSW). Hierbei soll eine Optimierung des Angebots in den Nachtstunden erfolgen. Ein benanntes... » mehr...

Kreispokal: Souveräner FSV-Sieg beim SV Bayer

Sport 22.02.2024 | » mehr...
Sport 22.02.2024 | Die einen kämpfen in der Kreisliga A aktuell gegen den Abstieg, die anderen halten in der Spitzengruppe der Bezirksliga mit. Ein typisches Pokalduell stand am Mittwochabend, 21. Februar 2024, im Bayer-Sportpark in der Rutenbeck auf dem Programm. Dort empfingen die Hausherren des SV Bayer Wuppertal den höherklassigen FSV Vohwinkel. Und... » mehr...

Nächster BüBa-Feierabend mit Günter de Koster

Freizeit 22.02.2024 | » mehr...
Freizeit 22.02.2024 | Einmal im Monat lädt der BürgerBahnhof Vohwinkel mit dem BüBa-Feierabend zu einem „After Work“-Konzert in geselliger Runde ein. Bei der Februar-Ausgabe ist der Wuppertaler Musiker Günter de Koster dabei und wird für „typische Lagerfeuermusik“ sorgen. Am kommenden Dienstag, 27. Februar 2024, spielt de Koster an der Bahnstraße 16 dann die... » mehr...