" /> Doch keine Einbahnstraße in der Falkenhaynstraße

Doch keine Einbahnstraße in der Falkenhaynstraße

Politik   07.09.2023 | 17.41 Uhr

Artikelfoto

Die Falkenhaynstraße von der Rottscheidter Straße aus in Richtung Brucher Straße gesehen. | Foto: Marcus Müller

Im Rahmen einer Baumaßnahme war die Falkenhaynstraße im vergangenen Jahr temporär zu einer Einbahnstraße geworden. Weil sich einige Anwohner aus Lärmschutzgründen durchaus vorstellen konnten, das dauerhaft beizubehalten, formulierten die Fraktionen von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und Die Linke in der Bezirksvertretung (BV) Vohwinkel einen entsprechenden Prüfauftrag an die Verwaltung, der eine Mehrheit im Stadtteilparlament fand.

Doch aus dem städtischen Ressort Straßen und Verkehr kam eine skeptische Rückmeldung: „Bei der Einführung einer Einbahnstraßenregelung ist es fraglich, ob das gewünschte Ziel der Beruhigung des fließenden Verkehrs erreicht werden kann“, hieß es in der Antwort an die BV. Durch eine Einbahnstraßenregelung würde das gegenseitige Ausweichen bei Begegnungsverkehr entfallen: „In Verbindung mit der Breite der Falkenhaynstraße, welche bei beidseitig parkenden Fahrzeugen knapp fünf Meter beträgt, wäre somit ein Anstieg des durchschnittlichen Geschwindigkeitsniveaus der hier fahrenden Fahrzeuge zu befürchten.“

Anzeige

Da sich in unmittelbarem Umfeld zudem eine Schule sowie eine Kindertagesstätte befinden, würde sich der Verkehr besonders in den Hol- und Bringzeiten auf die umliegenden Straßen wie die Lyzeumstraße und die Brucher Straße verteilen, wenn die Falkenhaynstraße nur noch von Osten befahrbar wäre. Zudem würde die Rechts-vor-Links-Regelung an der Kreuzung zur Brucher Straße entfallen, „welches wiederum keinen positiven Effekt auf die Verkehrsberuhigung an dieser Stelle haben würde“.

Aus diesem Grund lehnten die Stadtvertreter sowie die Polizei diesen Vorschlag bei einem Vor-Ort-Termin ab, was in der BV auf Verständnis stieß: „Die Begründung, warum da keine Einbahnstraße hin soll, können wir nachvollziehen“, erklärte SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Schäfer.

|  Marcus Müller  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

Wieder Mittagstisch bei der Diakonie in Vohwinkel

Wirtschaft 24.04.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.04.2024 | Coronabedingt hatte man eine lange Pause einlegen müssen, weil man zum Schutz der Bewohner vor einer Infektion die Anzahl der Besucher im Haus begrenzen musste. Das Warten hat nun aber ein Ende: Seit Kurzem gibt es im Seniorenzentrum der Diakonie Vohwinkel wieder einen täglichen Mittagstisch auch für externe Gäste. Die... » mehr...

Diskussionsrunde: Ist die Menschenwürde in Gefahr?

Politik 24.04.2024 | » mehr...
Politik 24.04.2024 | „Ist die Würde des Menschen unantastbar?“ Unter diesem Motto steht das erste „Politische Frühstück“ der Arbeitsgemeinschaft SelbstAktiv der SPD in Wuppertal, Solingen und Remscheid. Anlass sind die Jubiläen des deutschen Grundgesetzes (75 Jahre), des Europaparlaments (45 Jahre) und der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (15 Jahre). Nicht zuletzt durch das Erstarken... » mehr...

Altenberger Licht: Radwallfahrt der Kolpingjugend

Freizeit 24.04.2024 | » mehr...
Freizeit 24.04.2024 | In diesen Zeiten ist dieses Zeichen wichtiger denn je: Das Altenberger Licht ist eine Lichtstafette des Friedens, die seit dem Jahr 1950 traditionell am 1. Mai im Altenberger Dom beginnt. Das Friedenslicht wird am kommenden Dienstag, 30. April 2024 bei einer Vigil unter dem Motto „Die Zeit ist reif“ um... » mehr...

Ökumenischer Tag: Was Christen im Westen bewegt

Notizen 23.04.2024 | » mehr...
Notizen 23.04.2024 | Wem die ökumenische Begegnung und der überkonfessionelle Austausch über den Glauben wichtig ist, der ist beim „Ökumenischen Tag“ der Gemeinden im Wuppertaler Westen genau richtig. Dieser findet am kommenden Samstag, 27. April 2024, in den Räumlichkeiten der Neuapostolischen Gemeinde an der Schlieffenstraße 5 statt. Los geht es um 10 Uhr.... » mehr...

Noch schnell anmelden für Jugend-BasketBallBattle

Sport 23.04.2024 | » mehr...
Sport 23.04.2024 | Drei Jugendeinrichtungen in Vohwinkel haben sich wieder zusammengetan und veranstalten bei freiem Eintritt am kommenden Samstagnachmittag, 27. April 2024, ein besonderes Sport-Event. „Drei gegen drei“ heißt es beim neuerlichen BasketBallBattle im Wuppertaler Westen, der gemeinschaftlich von der OT Höhe, dem Treffpunkt Tesche und dem Jugendhaus Vohwinkel-Mitte organisiert wird. In der... » mehr...