" /> Fußball: Zweites 1:1 für den FSV, nur der TFC siegt

Fußball: Zweites 1:1 für den FSV, nur der TFC siegt

Sport   07.03.2023 | 20.42 Uhr

Artikelfoto

Das bergisches Derby in der Landesliga steht an: Im Hinspiel bot der FSV Vohwinkel dem FC Remscheid gut Paroli. | Foto: Marcus Müller

VfB Frohnhausen – FSV Vohwinkel   1:1 (1:0)

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen: Zum dritten Mal in Folge spielten die Landesliga-Fußballer des FSV Vohwinkel 1:1-unentschieden. Nach dem letzten Freundschaftsspiel der Winterpause beim FC Büderich und dem Rückrunden-Auftakt gegen den SV 09/35 Wermelskirchen gab es am vergangenen Sonntag, 5. März 2023, auch beim VfB Frohnhausen ein Remis. Die Essener hatten dabei kurz vor dem Pausenpfiff durch Samir Laskowski vorgelegt, den einen Auswärtspunkt sicherte dann schließlich Frederic Lühr den Füchsen in der 66. Spielminute. Dadurch konnte der FSV in der Tabelle wieder an TUSEM Essen auf den drittletzten Platz vorbeiziehen – aktuell sind es im Landesliga-Abstiegskampf drei Punkte Rückstand für das Team von Trainer Marc Bach auf das rettende Ufer.

Keine leichte Aufgabe erwartet die Vohwinkeler derweil am kommenden Spieltag: Bereits am Samstagnachmittag, 11. März 2023, ist ab 16 Uhr der bergische Rivale FC Remscheid in der Lüntenbeck zu Gast. Im Hinspiel hatte es im Röntgen-Stadion zwar eine vielleicht etwas zu hoch ausgefallene 4:1-Niederlage gegeben, der FSV hatte nämlich gegen den damaligen Tabellenführer und jetzigen Siebten lange gut mitgehalten…

Update: Das Spiel gegen Remscheid wurde witterungsbedingt abgesagt.

Anzeige

SSV Bergisch Born – SV Bayer   4:1 (0:0)

Turbulent war nur die zweite Hälfte: Der SV Bayer Wuppertal war am Sonntag in seinem Auswärtsspiel beim SSV Bergisch Born in der 64. Spielminute durch einen Treffer von Niklas Dörrier mit 0:1 in Führung gegangen, die Remscheider wollten die drei Punkte aber daheim behalten. In den letzten zehn Minuten der Partie drehten die Hausherren die Partie durch Treffer von Tobias Schäfer (82.), Alexsandar Stanojevic (84./92.) und Luca Postic (88.). Durch die Auswärtsniederlage beim Tabellendritten rutschten die nach dem Rücktritt von Trainer Panagiotis Rekkas erstmals von Cem Depetro betreuten Bayeraner auf den ersten Abstiegsplatz. Am Freitagabend erwarten sie nun den Spitzenreiter ASV Mettmann im Bayer-Sportpark, Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

SV Rot-Weiß Wülfrath – SC Sonnborn   3:0 (1:0)

Zum Start ins neue Jahr hatte man noch beim Schlusslicht SV Heckinghausen (0:3) und gegen den Tabellenvorletzten FK Jugoslavija (9:0) gewonnen, seitdem setzte es nur Niederlagen für den SC Sonnborn. Am vergangenen Wochenende kam beim SV Rot-Weiß Wülfrath (3:0) noch eine dazu. Die Sonnborner befinden sich nun im „freien Fall“ auf dem ersten Relegationsplatz und müssen bereits am morgigen Mittwochabend um 19.30 Uhr in einem Sechs-Punkte-Heimspiel gegen die Zweite des TVD Velbert (erster Nichtabstiegsplatz) ran. Am Sonntag empfängt man dann den ärgsten Verfolger ASV Mettmann II (Platz 15) am Sonnborner Hafen.

Breite Burschen Barmen – TFC Wuppertal   2:5 (2:2)

Erst hatten sie durch zwei Treffer von Ismail Özcan (2.) und Tarik Gelmez (14.) mit 2:0 geführt, dann kassierten sie vor dem Pausenpfiff durch Moritz Feuer (24.) und Jordan Truschka (31.) noch den 2:2-Ausgleich. Doch im zweiten Spielabschnitt ließ der TFC Wuppertal bei den Breiten Burschen Barmen nichts mehr anbrennen: Ein Doppelpack von Dogus Colak (51./55.) sowie ein Tor von Amir Ben Amor (92.) sorgen für einen 2:5-Auswärtssieg des am Nocken beheimateten und in diesem Jahr noch ungeschlagenen Teams, das auf Platz 5 in der Kreisliga B Gruppe 1 kletterte. Ob am morgigen Mittwoch daheim gegen den TSV Gruiten 2 (erster Relegationsplatz) und am Sonntag beim SV Jägerhaus-Linde in Ronsdorf (Rang 4) die Siegesserie weiter hält?

FC Polonia Wuppertal – FC Iraklis Neviges   2:3 (1:2)

In das Aufstiegsrennen der Kreisliga C Gruppe 1 wird der FC Polonia Wuppertal wohl nicht mehr eingreifen, auf Platz sechs ist aber auch noch genug Abstand. Die 2:3-Niederlage der Vohwinkeler gegen den FC Iraklis Neviges verkürzte zwar den Vorsprung ein wenig, dieser beträgt aber immer noch fünf Punkte. Für den FC Polonia traf Axel Styczynski doppelt (25./47.), die Nevigeser allerdings dreimal durch Kiriakos Tsiotsios (15.) und Panagiotis Gkoutsikis (20./46.). Das Polonia-Spiel beim FK Jugoslavija II am Mittwoch wurde abgesagt, am Sonntag geht es aber zum Tabellendritten SV Heckinghausen II, den man bei einem Auswärtssieg überholen könnte.

|  Marcus Müller  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

Wieder Mittagstisch bei der Diakonie in Vohwinkel

Wirtschaft 24.04.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.04.2024 | Coronabedingt hatte man eine lange Pause einlegen müssen, weil man zum Schutz der Bewohner vor einer Infektion die Anzahl der Besucher im Haus begrenzen musste. Das Warten hat nun aber ein Ende: Seit Kurzem gibt es im Seniorenzentrum der Diakonie Vohwinkel wieder einen täglichen Mittagstisch auch für externe Gäste. Die... » mehr...

Diskussionsrunde: Ist die Menschenwürde in Gefahr?

Politik 24.04.2024 | » mehr...
Politik 24.04.2024 | „Ist die Würde des Menschen unantastbar?“ Unter diesem Motto steht das erste „Politische Frühstück“ der Arbeitsgemeinschaft SelbstAktiv der SPD in Wuppertal, Solingen und Remscheid. Anlass sind die Jubiläen des deutschen Grundgesetzes (75 Jahre), des Europaparlaments (45 Jahre) und der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (15 Jahre). Nicht zuletzt durch das Erstarken... » mehr...

Altenberger Licht: Radwallfahrt der Kolpingjugend

Freizeit 24.04.2024 | » mehr...
Freizeit 24.04.2024 | In diesen Zeiten ist dieses Zeichen wichtiger denn je: Das Altenberger Licht ist eine Lichtstafette des Friedens, die seit dem Jahr 1950 traditionell am 1. Mai im Altenberger Dom beginnt. Das Friedenslicht wird am kommenden Dienstag, 30. April 2024 bei einer Vigil unter dem Motto „Die Zeit ist reif“ um... » mehr...

Ökumenischer Tag: Was Christen im Westen bewegt

Notizen 23.04.2024 | » mehr...
Notizen 23.04.2024 | Wem die ökumenische Begegnung und der überkonfessionelle Austausch über den Glauben wichtig ist, der ist beim „Ökumenischen Tag“ der Gemeinden im Wuppertaler Westen genau richtig. Dieser findet am kommenden Samstag, 27. April 2024, in den Räumlichkeiten der Neuapostolischen Gemeinde an der Schlieffenstraße 5 statt. Los geht es um 10 Uhr.... » mehr...

Noch schnell anmelden für Jugend-BasketBallBattle

Sport 23.04.2024 | » mehr...
Sport 23.04.2024 | Drei Jugendeinrichtungen in Vohwinkel haben sich wieder zusammengetan und veranstalten bei freiem Eintritt am kommenden Samstagnachmittag, 27. April 2024, ein besonderes Sport-Event. „Drei gegen drei“ heißt es beim neuerlichen BasketBallBattle im Wuppertaler Westen, der gemeinschaftlich von der OT Höhe, dem Treffpunkt Tesche und dem Jugendhaus Vohwinkel-Mitte organisiert wird. In der... » mehr...