ver.di ruft am 15. Februar wieder zu ÖPNV-Streik auf

Wirtschaft   13.02.2024 | 15.05 Uhr

Artikelfoto

Zwei Schwebebahnen und ein Bus der Wuppertaler Stadtwerke an der Kaiserstraße. | Foto: iStock.com / AL-Travelpicture

Weil am 16. Februar 2024 die Manteltarifverhandlungen für die Beschäftigten des kommunalen Nahverkehrs in die zweite Runde gehen, möchte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) den Druck auf den Kommunalen Arbeitgeberverband Nordrhein-Westfalen noch einmal durch einen weiteren Streik erhöhen. Aus diesem Grund werden am Donnerstag, 15. Februar 2024, erneut landesweit Beschäftigte zahlreicher Nahverkehrsunternehmen ganztägig zum Streik aufgerufen – darunter auch wieder die Wuppertaler Stadtwerke, die Stadtwerke Solingen und die Rheinbahn AG, die mit Buslinien und Schwebebahnen den Stadtteil Vohwinkel bedienen.

Anzeige

Die Wuppertaler Stadtwerke weisen darauf hin, dass die Belegschaft wohl in großen Teilen dem Streikaufruf folgen wird und daher an diesem Tag keine Busse und Schwebebahnen verkehren, die WSW-Mobicenter geschlossen bleiben und die Angebote „Hol mich!“-App, AnrufSammelTaxi und TaxiBus nicht zur Verfügung stehen. Die Kundencenter für WSW-Energiekunden seien aber geöffnet, heißt es aus der Bromberger Straße.

„Die Arbeitgeber reagieren auf die seit Dezember bekannten Forderungen zur Entlastung der Beschäftigten im ÖPNV nur mit Gegenforderungen. Sie haben scheinbar keinen realistischen Blick auf die dramatische Überlastungssituation der Beschäftigten und die desolate Situation im ÖPNV und wollen unsere Forderungen mit verlängerten Arbeits- und Lebensarbeitszeiten beantworten“, argumentiert Silke Iffländer, stellvertretende Geschäftsführerin der Gewerkschaft ver.di im Bezirk Düssel-Rhein-Wupper, hinsichtlich des erneuten Streikaufrufs. „So wird die Attraktivität für Beschäftigte und Kund*innen im ÖPNV nicht gesteigert.“ ver.di fordert unter anderem Entlastungstage für alle Beschäftigte im öffentlichen Personennahverkehr, einen identischen Ort für Arbeitsbeginn und -ende sowie Schicht- und Wechselschichtzulage für den Fahrdienst.

|  VB  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

Wieder Mittagstisch bei der Diakonie in Vohwinkel

Wirtschaft 24.04.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.04.2024 | Coronabedingt hatte man eine lange Pause einlegen müssen, weil man zum Schutz der Bewohner vor einer Infektion die Anzahl der Besucher im Haus begrenzen musste. Das Warten hat nun aber ein Ende: Seit Kurzem gibt es im Seniorenzentrum der Diakonie Vohwinkel wieder einen täglichen Mittagstisch auch für externe Gäste. Die... » mehr...

Diskussionsrunde: Ist die Menschenwürde in Gefahr?

Politik 24.04.2024 | » mehr...
Politik 24.04.2024 | „Ist die Würde des Menschen unantastbar?“ Unter diesem Motto steht das erste „Politische Frühstück“ der Arbeitsgemeinschaft SelbstAktiv der SPD in Wuppertal, Solingen und Remscheid. Anlass sind die Jubiläen des deutschen Grundgesetzes (75 Jahre), des Europaparlaments (45 Jahre) und der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (15 Jahre). Nicht zuletzt durch das Erstarken... » mehr...

Altenberger Licht: Radwallfahrt der Kolpingjugend

Freizeit 24.04.2024 | » mehr...
Freizeit 24.04.2024 | In diesen Zeiten ist dieses Zeichen wichtiger denn je: Das Altenberger Licht ist eine Lichtstafette des Friedens, die seit dem Jahr 1950 traditionell am 1. Mai im Altenberger Dom beginnt. Das Friedenslicht wird am kommenden Dienstag, 30. April 2024 bei einer Vigil unter dem Motto „Die Zeit ist reif“ um... » mehr...

Ökumenischer Tag: Was Christen im Westen bewegt

Notizen 23.04.2024 | » mehr...
Notizen 23.04.2024 | Wem die ökumenische Begegnung und der überkonfessionelle Austausch über den Glauben wichtig ist, der ist beim „Ökumenischen Tag“ der Gemeinden im Wuppertaler Westen genau richtig. Dieser findet am kommenden Samstag, 27. April 2024, in den Räumlichkeiten der Neuapostolischen Gemeinde an der Schlieffenstraße 5 statt. Los geht es um 10 Uhr.... » mehr...

Noch schnell anmelden für Jugend-BasketBallBattle

Sport 23.04.2024 | » mehr...
Sport 23.04.2024 | Drei Jugendeinrichtungen in Vohwinkel haben sich wieder zusammengetan und veranstalten bei freiem Eintritt am kommenden Samstagnachmittag, 27. April 2024, ein besonderes Sport-Event. „Drei gegen drei“ heißt es beim neuerlichen BasketBallBattle im Wuppertaler Westen, der gemeinschaftlich von der OT Höhe, dem Treffpunkt Tesche und dem Jugendhaus Vohwinkel-Mitte organisiert wird. In der... » mehr...