Gefangenentransporter fährt gegen eine Hauswand

Blaulicht   12.10.2022 | 00.40 Uhr

Artikelfoto

Der JVA-Transporter wurde total beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. | Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Bei einem Unfall eines Gefangenentransporters auf der Vohwinkeler Straße in Haan-Gruiten sind am gestrigen Dienstag, 11. Oktober 2022, drei Personen verletzt worden. Das Fahrzeug war gegen 13.50 Uhr kurz vor der Stadtgrenze zu Wuppertal-Vohwinkel aus bislang ungeklärter Ursache, aber ohne Fremdeinwirkung gegen die Mauer eines Bauernhofs gefahren, nachdem der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verloren hatte.

Im Fahrzeug befand sich ein 39-jähriger Gefangener, der von Mülheim an der Ruhr zur Justizvollzugsanstalt in Vohwinkel gefahren werden sollte. Er erlitt bei dem Unfall ebenso wie der 58-jährige Fahrer sowie ein 61-jähriger JVA-Beamter Verletzungen, alle drei wurden daher mit einem Rettungswagen zur weiteren Kontrolle in ein Krankenhaus gefahren. Hierbei wurde der Häftling von zwei hinzugerufenen JVA-Beamten begleitet.


Bei ihren Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache ergaben sich für die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten keinerlei Hinweise auf einen möglicherweise versuchten Gefangenenausbruch – vielmehr gehen die Ordnungshüter derzeit von einem durch den Fahrer unbeabsichtigt verursachten Alleinunfall aus.

Der Transporter der Justizvollzugsanstalt erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden und musste daher abgeschleppt werden. Auch die Wand des Bauernhofes war in Mitleidenschaft gezogen worden, die Statik soll nach einer ersten Einschätzung vor Ort allerdings nicht gefährdet sein. Die Höhe des Gesamtschadens ist nach Polizeiangaben derzeit noch unklar, dürfte sich aber im mittleren fünfstelligen Bereich befinden.

|  VB  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

Adventliches Treiben in der Ev. Kita Ehrenhainstraße

Freizeit 01.12.2022 | » mehr...
Freizeit 01.12.2022 | Zum ersten Mal wurde am vergangenen Samstag, 26. November 2022, im Evangelischen Familienzentrum an der Ehrenhainstraße 125 ein Adventsmarkt (nicht nur) für die Familien aus dem Quartier veranstaltet. In der kleinen „Budenstadt“ auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte konnte dabei den ganzen Nachmittag über viel entdeckt werden – ganz Mutige durften... » mehr...

FSV Vohwinkel feiert Heimsieg in Sechs-Punkte-Spiel

Sport 30.11.2022 | » mehr...
Sport 30.11.2022 | Seinen zweiten Saisonsieg im 13. Spiel konnte Fußball-Landesligist FSV Vohwinkel am Sonntagnachmittag, 27. November 2022, auf heimischem Geläuf einfahren. Gegen den direkten Abstiegskonkurrenten TUSEM Essen gelang den Füchsen ein nie gefährdeter 4:0-Erfolg (3:0). Den Auftakt machte dabei Benjamin Cansiz in der siebten Spielminute. Bereits vier Minuten später konnte FSV-Kapitän Frederic... » mehr...

„Lebendiger Adventskalender“ ab dem 5. Dezember

Freizeit 30.11.2022 | » mehr...
Freizeit 30.11.2022 | Die Evangelische Kirchengemeinde Vohwinkel, die Freie evangelische Gemeinde Vohwinkel, die Katholische Kirche im Wuppertaler Westen und die Landeskirchliche Gemeinschaft Wuppertal laden auch in diesem Jahr wieder zu einem „Lebendigen Adventskalender“ ein. Ursprünglich aus der Not der Corona-Einschränkungen entstanden, möchte dieses Format – wie in anderen Stadtteilen Wuppertals – in der... » mehr...

Adventsmarkt: Sogar Nikolaus kam nach Sonnborn

Freizeit 29.11.2022 | » mehr...
Freizeit 29.11.2022 | Klein, aber dafür umso feiner präsentierte sich am vergangenen Samstagabend, 26. November 2022, der erste Adventsmarkt der neugegründeten IG Sonnborn. An sieben Ständen konnte Handgefertigtes erworben, Festliches für die nahenden Feiertage geshoppt und ausgelassen bei Bullebäuschen, Glühwein und Bratwurst geklönt werden. Auch die jüngeren Besucher kamen voll und ganz auf... » mehr...

Bahnhof: Städtische Hilfe wegen höherer Mieten?

Politik 29.11.2022 | » mehr...
Politik 29.11.2022 | „Es wird um die Existenz dieser Vereine gehen“, appellierte Vohwinkels Bezirksbürgermeister Georg Brodmann in der November-Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Vohwinkel. Denn nur wenige Stunden zuvor hatte er an einem Gespräch mit der Bahn und Oberbürgermeister Uwe Schneidewind sowie Vertretern der dort beheimateten Kulturvereine teilgenommen, um über die zukünftige Situation des... » mehr...