Bürgerbudget 2023: Vorschläge jetzt einreichen

Notizen   02.03.2023 | 07.58 Uhr

Artikelfoto

Ab sofort können Projektvorschläge für das Bürgerbudget 2023 gemacht werden. | Foto: Willfried Wende

Gemeinwohlorientierte Ideen aus der Bürgerschaft sind gefragt: Am gestrigen Mittwoch, 1. März 2023, ist der Startschuss für das Bürger*innenbudget 2023 gefallen. Zum inzwischen vierten Mal können die Wuppertaler selbst entscheiden, welche Projekte – vielleicht auch in Vohwinkel – eine Finanzspritze bekommen sollen. In diesem Jahr steht dabei eine Rekordsumme zur Verfügung: Insgesamt 215.000 Euro können vom Team Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal, der Krankenkasse BARMER sowie den beiden Unternehmen Knipex und WuXi Biologics verteilt werden.

Noch bis zum 21. März 2023 können Ideen für das Bürgerbudget 2023 eingereicht werden. Das ist nach einer Registrierung über die Dialogplattform www.talbeteiligung.de/buergerinnenbudget2023 möglich. Alternativ kann der Vorschlag auch per E-Mail, Brief, telefonisch oder in einer der zwölf Bezirksstationen abgegeben werden. Zu beachten ist: Die Idee muss auf dem Stadtgebiet und in der Zuständigkeit der Stadt oder in der Zuständigkeit eines lokalen Vereins liegen, darf maximal 50.000 Euro kosten und muss innerhalb von zwei Jahren umsetzbar sein.


Im Anschluss an die Einreichungsphase kann dann erstmals digital für die persönlichen Lieblingsprojekte abgestimmt werden: Gesucht sind dann die Top-100, bevor am 16. Mai 2023 beim Gemeinwohlcheck weiter „aussortiert“ wird. Die besten Projektideen werden anschließend von der Stadtverwaltung noch einmal auf Herz und Nieren geprüft, bevor es dann in die finale Abstimmungsphase geht. Ende September 2023 stehen dann die Gewinnerprojekte fest, welche in den Folgejahren 2024 und 2025 realisiert werden.

„Das Bürger*innenbudget hat sich in Wuppertal mittlerweile als feste Größe etabliert“, freut sich Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. „Das Projekt ist eine großartige Möglichkeit für die vielen aktiven Menschen und Initiativen in der Stadt, ihr Umfeld selbst aktiv, nach eigenen Ideen und zum Wohle aller zu gestalten.“

|  VB  
Artikel teilen: 

Aktuelle Artikel auf VOHWINKEL!BLOG:

ver.di: Dritter ÖPNV-Streik innerhalb eines Monats

Wirtschaft 24.02.2024 | » mehr...
Wirtschaft 24.02.2024 | Zuletzt war am 2. Februar 2024 und 15. Februar 2024 der kommunale Personennahverkehr von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) bestreikt worden. Nun soll es erneut zu einem dritten Ausstand der Beschäftigten der WSW mobil, der Stadtwerke Solingen sowie der Rheinbahn kommen und der Bus- und Schwebebahnverkehr in Vohwinkel stillstehen. Im Zeitraum... » mehr...

Lidl an der Bissingstraße schließt für Filialneubau

Wirtschaft 23.02.2024 | » mehr...
Wirtschaft 23.02.2024 | Der Discounter Lidl erfreut sich auch in unserem Stadtteil großer Beliebtheit. Nicht mehr lange können die Vohwinkeler allerdings in der Filiale an der Bissingstraße einkaufen – zumindest vorübergehend. Denn im März 2024 wird der Markt für einige Monate schließen. Wie das Unternehmen dem VOHWINKEL!BLOG bestätigte, wird das bisher genutzte Gebäude... » mehr...

NachtExpress: BV will „Kirchenfelder Weg“ behalten

Politik 23.02.2024 | » mehr...
Politik 23.02.2024 | Der dritte Teil des Wuppertaler Nahverkehrsplans, der im Januar 2024 den Bezirksvertretungen der Stadt vorgelegt wurde, befasst sich mit flexiblen Bedienungsformen wie etwa dem TaxiBus, dem AnrufSammelTaxi oder der „Hol mich“-App sowie den NachtExpress-Linien der Wuppertaler Stadtwerke (WSW). Hierbei soll eine Optimierung des Angebots in den Nachtstunden erfolgen. Ein benanntes... » mehr...

Kreispokal: Souveräner FSV-Sieg beim SV Bayer

Sport 22.02.2024 | » mehr...
Sport 22.02.2024 | Die einen kämpfen in der Kreisliga A aktuell gegen den Abstieg, die anderen halten in der Spitzengruppe der Bezirksliga mit. Ein typisches Pokalduell stand am Mittwochabend, 21. Februar 2024, im Bayer-Sportpark in der Rutenbeck auf dem Programm. Dort empfingen die Hausherren des SV Bayer Wuppertal den höherklassigen FSV Vohwinkel. Und... » mehr...

Nächster BüBa-Feierabend mit Günter de Koster

Freizeit 22.02.2024 | » mehr...
Freizeit 22.02.2024 | Einmal im Monat lädt der BürgerBahnhof Vohwinkel mit dem BüBa-Feierabend zu einem „After Work“-Konzert in geselliger Runde ein. Bei der Februar-Ausgabe ist der Wuppertaler Musiker Günter de Koster dabei und wird für „typische Lagerfeuermusik“ sorgen. Am kommenden Dienstag, 27. Februar 2024, spielt de Koster an der Bahnstraße 16 dann die... » mehr...